Beratung und Integrationsatlas für Migranten

Vor dem Hintergrund sprachlicher und kultureller Barrieren stößt die psychosoziale Versorgung von Migranten, Aussiedlern und Asylanten auch im Kreis Viersen an ihre Grenzen.
In Kooperation mit der Integrationsfachfrau der Stadt Viersen, Frau Fatma Akarsu, versucht die AG Mutter-Kind-Gesundheit diese Zielgruppe noch besser zu unterstützen und zu begleiten.
Die Katholische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche bietet eine Erziehungsberatung in englischer, französischer und niederländischer Sprache an. Die Mitarbeiter sind zudem interkulturell geschult.

Die Stadt Viersen hat im letzten Jahr einen hervorragenden Integrationsatlas ins Internet gestellt, in dem alle entsprechenden Einrichtungen und Aktivitäten aufgelistet sind. Der Integrationsatlas ist mehrsprachig (deutsch, englisch, französisch, russisch, türkisch) über die Homepage der Stadt www.viersen.de abrufbar.

© mutterkindgesundheit.de